Irrtümliche Angaben zur Öffnungszeit. Sorry!

Lieber Nutzer, liebe Nutzerin

es ist ein Fehlerteufel im Laden zu Besuch gewesen und hat unsere Öffnungszeiten eigenmächtig erweitert. Wir haben weiterhin neben den Werktagen nur an jedem 2. und 4. Sonntag (14-16) Uhr auf!*

*Es sei denn, Du hast vielleicht Bock noch an den anderen Sonntagen aufzumachen? Dann schau mal beim Plenum vorbei!… Lass mich weiterlesen!

Besinnung statt Besinnlichkeit

Veranstaltungsreihe zum 10-jährigen Jubiläum des KostNixLadens


Mit einer Veranstaltungsreihe wollen wir, die Nutzer*innen-Gemeinschaft des KostNixLadens, das Jahr unserer „Expansion“ in eigene Räume gebührend ausklingen lassen. Die Veranstaltungen sollen dazu verhelfen, den KostNixLaden nicht nur pragmatisch als Projekt der Umverteilung von Überschüssen zu begreifen, sondern auch als Ort der Begegnung, an dem Konflikte nicht einfach unter Gesichtspunkten von Logistik, Effizienz und Gleichmacherei abgehandelt werden.… Lass mich weiterlesen!

Neu: „Un-Teil-Bar“ ab 16.12.

Die „Un-Teil-Bar“ ist ein Veranstaltungsformat, das verschiedene Form annehmen kann. Der gemeinsame Nenner für alle Termine ist, dass wir in Gesprächen und Diskussionen – aber auch praktischen (Selbst-)Versuchen – zu einer Verständigung darüber kommen, was „Geben“ und „Nehmen“ im neoliberalen Kapitalismus (und neben ihm) bedeutet.

Gerade vor Weihnachten beobachten sich viele Menschen wieder dabei, wie widerwillig sie an der „Geschenke-Einkauf-Olympiade“ teilnehmen.… Lass mich weiterlesen!

Ab 14.11.: Wöchentlicher Kurs zur selbstorganisierten Nahrungsmittelversorgung

Die »Schwarze Ruhr-Uni« gastiert ab Mitte November in den Räumen des KostNixLadens. Ab 14.11. könnt ihr jeden Mittwoch ab 19 Uhr in einem »radikalen Bildungskurs« ausprobieren, wie das Teilen von Wissen und Lernen auch ohne zuvor ernannte Lehrer*innen von statten gehen kann. Titel des Kurses ist:

Tomaten im Garten, Produktion in der Revolution –Selbstorganisierte Nahrungsmittelversorgung

Die Teilnehmer*innen des Kurses sollen sich mit der Frage auseinandersetzen, was konkret gegen die Ernährungskrise im Kapitalismus zu tun sei und wie die Ernährung in die eigenen Hände genommen werden könnte: „Beim Nachgehen dieser Frage können wir uns sowohl praktische Fähigkeiten im Anbau von Nahrung als auch die organisatorischen Fähigkeiten für die Nahrungsverteilung aneigenen.Lass mich weiterlesen!

Herbstferien: Lust auf Renovieren?! :)

Für die Zeit vom 15. bis 28. Oktober verabschieden wir uns in die Herbstferien. Untätig werden wir jedoch nicht sein, denn in dieser Zeit sollen weitere Arbeiten für die Neueinrichtung und Renovierung des Ladengeschäfts durchgeführt werden. Freiwillige sind jederzeit willkommen. Außerdem: Bis auf weiteres erklärt die Organisation einen Annahmestopp für alle Bücher außer Kinderbücher.… Lass mich weiterlesen!

Kurzbericht vom Tag der Neueröffnung

Image/photo

Am vergangenen Sonntag veranstalten wir, die Nutzer*innen-Initiative des Bochumer Umsonstladens, unsere erste Öffnungszeit im neuen Ladenlokal an der Dorstener Straße 37. Bei Kaffee, Tee und gespendeten Kuchen machten sich die neuen und alten Nutzer*innen mit dem neuen Interior vertraut. Eigentlich wollten wir ja unseren erfolgreichen Umzug aus dem Sozialen Zentrum in eigene Räume etwas dicker feiern.… Lass mich weiterlesen!